Nachrichten

24.05 – 28.05 Unsere Fahrt nach Chełm und Kyjiw

Am 24.05.2022 starteten wir wieder mit einem 3,5 t LKW und einem Bus voll beladen mit Spenden von Michael Hose Richtung Chełm.

In Chełm kauften wir von den gesammelten 6.500€ von Krogis Stream Medikamente, Infusionsbesteck und -lösungen sowie Lebensmittel. Diesmal brachten aber 2 Mitglieder des Collectives die Spenden selbst nach Kyjiw. Das hieß: Spenden mussten umgeladen werden. Aus dem LKW in den Nachtzug nach Kyjiw … über Stock, Stein und Zäune in Abteile, die von privaten Menschen extra für uns freigemacht wurden. Alles passte aber nicht rein, sodass noch Tage danach die Spenden den Nachtzug nach Kyjiw nahmen.

Video über unsere Aktionen für die Ukraine

In Kyjiw selbst trafen wir uns mit vielen anderen Helfern und Mitgliedern des Collectives, es ging nicht nur Organisation, Absprachen und Berichterstattung, sondern natürlich vor allem ums Helfen.

Der Einblick vor Ort war besonders wichtig für uns: Was wird gebraucht, wo geht es hin, was müssen wir beachten und planen. So wurden aus euren/unseren Spenden Care-Pakete gepackt, die in den zerbombten Vororten verteilt werden und für die Menschen lebensnotwendig sind.
Gepackt werde diese von einer Handvoll Leuten in engen Kellern irgendwo in Kyjiw … das wollen wir ändern und werden sie in Zukunft bereits hier packen. Das entlastet die wenigen Helfer vor Ort.
Ihr wollt helfen? Hier findet ihr die Infos zu den Care-Paketen.

Viele Eindrücke haben wir aus der Ukraine mitgebracht und Gewissheit: Die Spenden kommen an und werden dringend gebraucht.
Um einen besseren Einblick und Eindruck von unserer Arbeit und der Lage vor Ort zu bekommen, haben wir eine kleine Dokumentation aufgenommen. Manchmal sagen Bilder mehr als Worte.

Solverwp- WordPress Theme and Plugin